Klassische Massage & Fussreflexzonen

Fussreflexzonen

Fussreflexzonen Therapie ist eine uralte Behandlungstechnik der Füsse und wurde bereits vor ca. 5000 Jahren in China eingesetzt.

Sie baut sie auf der Erkenntnis auf, dass jedes Organ, sowie Muskeln als Reflexzonen in den Füssen abgebildet und damit reflektorisch behandelt werden können.

Durch einen gezielten Druck werden die Zonen aktiviert, sowie stimuliert, was die Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers anregt und auch Schmerzen lindern kann.

​Sie wirkt unter anderem Unterstützend bei:

  • Verdauungsbeschwerden

  • Unterstützung der Organe, durch reflektorische Wirkung

  • bei Stress, Anspannung

  • chronische Krankheiten

Fussreflexzone-web.jpg
Schultermassage

Klassiche Massage

Durch manuelle Einwirkung auf das Bindegewebe, Faszien, Muskeln und der Haut, können Verspannungen gelöst, sowie reflektorisch auf die Organe eingewirkt werden. 

Die klassische Massage kann dazu beitragen, wieder ein ganz neues Körpergefühl zu empfinden und wahrzunehmen.

​Sie wirkt unter anderem Unterstützend bei:

  • Schmerzen 

  • Muskelverspannungen

  • Migräne, Kopfschmerzen

  • Reflektorische Wirkung auf Organe

Schröpfen

Die Schröpftechnik wird schon seit Urzeiten angewendet. Schon bei Naturvölkern wie den Indianern und ebenso bei noch älteren Kulturtypen wie den Ägyptern, Babylonier wurde diese Technik praktiziert.

Mittels des Schröpfglases wird ein Vakuum auf der Haut erzeugt.

Dadurch wird die Durchblutung in dieser Region gefördert.

Dies bezweckt, dass Verklebungen des Bindegewebes und verkrampfte Muskeln wieder gelöst werden.

schröpfen.jpg