Hypnosetherapie

Die Hypnose ermöglicht einen Zustand physischer, wie mentaler Entspannung womit das Unterbewusstsein direkt angesprochen wird.

Im Zustand der mentaler Entspannung ist der Verstand nicht mehr stark aktiv, dies ermöglicht es unbewussten Mustern bewusst zu werden, welche im Alltag, mit dem aktiven Verstand nicht möglich wäre.

Hypnose ist ein ganz natürlicher Zustand, den wir alle bereits kennen und alltäglich erleben, zum Beispiel kurz vor dem Einschlafen, beim Dösen, oder Lesen eines packenden Buches, bei dem die Zeit wie im Fluge vergeht und wir es gar nicht bemerken.

In diesem Bewusstseinszustand wird der Fokus nach innen gerichtet, womit der Zugang zu unserer Innenwelt deutlich einfacher wird:

Dabei führt uns das Unterbewusstsein zielgenau zum Ursprung verschiedener Emotionen, wie zum Beispiel Ängste, Wut, und Trauer.

Dies ist möglich, anhand der erhöhten Erinnerungsfähigkeit in einem hypnotischen Zustand, da unser Unterbewusstsein das ganze Leben mittels Gefühlen und Bildern aufzeichnet.

Daher eignet sich Hypnosetherapie unter anderem, bei folgenden Thematiken: Ängste, Phobien, Stress, Anspannung, Nervosität.

Spaziergang am Strand